_I give you my heart.

TEXTAREA {Color: #CC0000; z-index:1; Background-Color:#BBBBBB; Font-Family: Tahoma; Font-Size: 8pt; font-weight: normal; Border: 0px #; } INPUT { z-index:1; Color: #CC0000; Background-Color:#BBBBBB; Font-Family: Tahoma; Font-Size: 8pt; font-weight: normal; Border: 0px #; }

Standart Gedöns

Startseite
Das verhungerne Gästebuch
Kontakt

So über mich und sowas...

Die Jacky das Original
Mein Schatz
Die besten Bands der Welt
Meine Lieblingsfilme
Muss ich unbedingt noch haben

Alles Andere

Best of Schule
Leckere Rezepte
Link

Urlaubsberichte

Mallorca
Kroatien

Links zu tollen Seiten

Knuddels
Zu meinem besten I-net Freund
MOD, Mein Freund und seine Leute

Made by

EiskalteTraene
Gratis bloggen bei
myblog.de

So ihr kennt das bestimmt, die Lehrer in der Schule wollen ja alle umbedingt auf friede freude Eierkuchen machen und machen auf lustig udn freundlich udn lassen dann immer so wunderbare Sprüche los. Ohne das Wissen unserer Lehrer und meiner Mitschüler habe ich mich dafür verantwortlich gemacht alle diese Sprüche schön fleißig zu Sammeln und festzuhalten.

Und nun da wären sie die wunderbaren Sprüche und Kommentare unserer Lehrer aber auch Mitschüler:

Woche vom 28ten Mai bis 1ten Juni

Mathe

Carmen: Herr Aschenbach, ich wollte nur mal eben fragen ob ich eben auf die Toilette darf
Herr Aschenbach: Bevor es ins Höschen geht.
Lena: Oh wie süß, wie ein kleines Kind
Maike zieht sich ihre Jacke aus
Herr Aschenbach: Mehr aber nur mit Musik und auf dem Tisch!!
 

Deniz K.: Für 0 kann man alle reelle Zahlen einsetzen.
Herr Aschenbach: Also stell dir mal vor, ich darf dir ja eigentlich keine Scheuern. Dann ist das ja auch dasselbe wie als wenn ich dir eine Scheuer, da ich ja für kein Mal alle zahlen einsetzen darf.
Deniz K.: Wollen sie mich etwa schlagen?

Woche vom 21ten bis zum 25ten Mai

Mathe

Herr Aschenbach: Von der Zitze kann man nichts ablesen!


Woche vom 14ten bis zum 19ten Mai

Kunst Tim K.: Es werden Brillen geraucht! (sollte gebraucht heißen)

Woche vom 7ten bis zum 11ten Mai
Päda

Pia: Christopher geh mal aus dem Bild!

Michael zu Frau Weyermann: Verstehen sie nicht was ich meine?? Egal ich rede einfach weiter!

Englisch

(Steffi befummelt die ganze Zeit Lukas) Steffi: Ich hab doch nur vorgesorgt

Philo

Sven: Kann man da auch so nen richtig harten schieben?

Max: unkapputbar

Pause

Tim K.: Mein Ding ist feucht!

Woche vom 30ten April bis zum 5ten Mai

Päda

Peter: er hat sie reinintegriert

Pascal: Im grunzen und ganzen

Peter: Neurobiologie, da wo man den Kopf aufschneidet und reinschaut.

Woche vom 12ten bis zum 16ten März

Päda

Christopher sauer zu Pascal: Du frisst gleich dein eigenes Pädabuch!!
 

Kai: Normalerweise manipulieren die Lehrer ja die Schüler, nur nennt man das dann erziehen.
 

Deutsch

Herr Högel: Wir machen Noten so wie immer.
Ich: also wie immer „Wünsch dir was“!

Philo

Philosprüche am Montag:
Wenn man keine Ahnung Hat einfach mal die Fresse halten(Max)
Wie du mir so ich dir
à
Du mich auch…
Ich?
Nein du!
Wie? Echt?(Jonas und Christoph E.)
Was ist schlimmer als ein Baby zu überfahren?
Die Reste aus de, Reifen zu kratzen!(Sven)
Weibliche Logik
à
Der größte Widerspruch aller Zeiten (Sven)

Jonas: Raus in den Schatten der Sonne

Herr Vellar: Es ist viel besser dem, von dem man angewiesen ist in den Arsch zu kriechen.

Sowi

Özlem: Wir haben ein Experiment aus dem Buch herausgefunden.

Philo

Philospruch vom Mittwoch:
Wenn alle schlafen und nur Vellar spricht, dann nennt man das Philounterricht.
Aristoteles ist nicht die Frau von Sokrates, weil Sokrates schwul ist!

Sowi

Tim R.: Also ist es eigentlich ein Wunder wenn man hier in der Schule überlebt
 Frau Brusterhus: Joa sozusagen schon.

Yannik: Die Nutten bekommen Namen (sollte heißen Gruppen)
Woche vom 5ten bis zum 9ten März
 

Philo
Sven: Darf ich mal eben auf die Toilette?
Herr Vellar: Nein!
Sven: Bitte!!
Herr Vellar: Wir machen einen Deal, sie beantworten mir die Frage richtig und erst dann dürfen sie gehen!

Niederländisch

Sven: Los Schomm, putz die Tafel!
(er Putzt sie dann auch)
Ich: Ja hoch runter, hoch, runter und jetzt in kreisenden Bewegungen.

Sowi

Tim R.: Ne den Kevin nehmen wir nicht.
Christoph L. und Christoph I. gleichzeitig: Wir nehmen Max

Christopher: Porresuppe?? Ist das ein alkoholisches Getränk??

Bio

Philospruch von Christopher:
Sehen heißt nicht seine Umgebung perfekt wahrzunehmen

Herr Vellar: Ich glaub mein Hamster bohnert!
Ich: Gummibärchen an die Macht!!

Herr Vellar: Ist das wirklich so?? Kann eine Frau ein bisschen schwanger sein?

Bio
Frau Goller: Enzyme sind sättigt!

Frau Goller: Ich fälle das Lot
Tim: Oder auf Deutsch ich mache einfach einen graden Strich nach unten!
Woche vom 26ten bis zum 2ten März

Frau Goller: Warst du krank?
Christoph L.: Ja ich seh ja immer noch nicht so gut aus!

Woche vom 12ten bis zum 16ten Februar 2007


Päda
Yannik zu Viktoria und Maike: Man gleich bleib ich bestimmt als einziger übrig der was geschrieben hat und dabei hab ich so ne scheiße geschrieben.
Weyermann: Hm und die Hausaufgaben vom Yannik nehme ich noch mit

Deutsch
Herr Högel:So hört ihr ml bitte eben kurz zu und macht die Musik mal eben etwas leiser ihr da in der letzten Reihe.

Herr Högel: Könnt ihr Mathe da hinten ein bisschen leiser machen?

Herr Högel zeigt ein Bild mit sich dingen drauf eben auch mit einer abgeschnittenen Hand.
Darauf Max: Ich sehe tote Menschen waaaaaaah

Tim R schreit laut rum
Herr Högel: Sag mal seit ihr wirklich gestört?
Kevin: Da fragen sie noch?
Kevin: Sagens ie ist der Dürrenmatt irgendwie nen bissl bescheuert?
Herr Högel: Ne der hat alles richtig gemacht
Kevin: Wie meinen sie das den?
Herr Högel: Na der Hat sein Studium abgebrochen hät ich auch besser machen sollen.

Tim R.: Herr Högel möchten sie einen Ejakulada?

Tim R.: Herr Högel was machen sie Karneval? Ins Golden Times (das Golden Tims is nen Puff xD)


Philo
Christophers Philoworte am Montag

Leck mich im Arsch

Herr Vellar: Christopher ich schlag ihnen gleich den Kopf ab
Ich: Neeein bloss nicht, das ist doch meine Keksquelle

Max: Woher wollen sie den wissen ob sich Bienen nicht gegenseitig beleidigne können?
Herr Vellar. Ja das sie so was denken ist mir völlig Klar sie gehören ja auch zu der Generation die mit Biene Maja und Willi aufgewachsen sind.


Woche vom 5ten bis zum 9te Februar 2007

Päda
Maike T.: Si ich les euch die Fragen dann noch mal vor, denn ich denke mal das ihr euch die von davor nicht merken konntet. Ich geh jedenfalls immer von mir aus.
Yannik: Mensch Maike so stellst du dich ja schon wieder dumm da.
Maike T.: Ja das ist aber so.

 Deutsch

Herr Högel nimmt Carmen dran die aufgezeigt hat
Carmen: Soll ich jetzt was sagen?
Herr Högel: Musst du wissen. 


Christophers Philoworte für den Montag
Wer Tiere töten darf um sie zu essen darf um sie zu essen darf auch Pflanzen pflücken um sie zu rauchen.

Christophers Philoworte zum Mittwoch
Wenn man das Absolute im Sinne des Mannigfaltigen auffast, kann man sich bewusst sein, dass die Wahrnehmung der Wahrheit des Absoluten nur so erfolgt, indem es nacheinander und allmählich sich erreignet. Auch dann, wenn das Vielfache in einer einheitsbildenden materiellen Form besteht!

Woche vom 22ten bis 26ten Januar 2007

Deutsch
Peter schmeißt ein Papierflugzeug direkt nach vorne und Jonas schmeißt Kreide durch die Gegend
Högel: Mensch Leute ihr schafft es echt noch bis zu den Sommerferien, aber die Kosten für die Anstalt bezahlt ihr.

Sowi
Brusterhus: JA Vorurteile entstehen schnell z.B. sagt man ja auch das Chinesen keine Karten lesen können.
Michael: Ja die Karte ist ja auch viel größer als die

Christoph: Ja das ist ja eigentlich das selbe, nur irgendwie anders.

Özlem: Es ergibt sich ein besser Konflikt (gibt es gute und schlechte Konflikte??)

Woche vom 15ten bis 19ten Januar 2007

Mathe
Meike: Schau mal wir haben so eine Projektortafel
Aschenbach: Wahnsinn, echt? Die sind auch erst seit 8 Jahren hier eingebaut.

Aschenbach; Jedes in der Klammer mit Jedem in der anderen Klammer multiplizieren.
Daniel: Also jeder mit jedem!
Aschenbach: Ne nicht jeder mit jedem, das ist was ganz anderes.

Lena: Ist doch kein schöner Tag bei dem Wetter.
Aschenbach: Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Bekleidung.

Aschenbach: Ja ich mach so was aber nur mit meiner Frau.

Aschenbach: Wieso gibt es kein Viagra als Keks?
Na weil sonst die Männer ne mir ihre Finger aus der Dose bekommen würden.

Aschenbach: Boa man hat mich angemalt
Tim R.: Wer? Jonas?
Aschenbach: Das setzt nachher Klassenprügel.

Aschenbach: Wo ist den mein spezielles Freundchen?(meint damit Pascal)
Tim R.: Der ist seinen Tanga holen!

Woche vom 11ten bis 16ten Dezember 2006

Englisch
Weyermann: Ich gebe euch jetzt nicht keine Aufgaben auf.
Pia niest
Herr Aschenbach: Gesundheit!
Pia niest noch mal
Herr Aschenbach: Gesundheit!
Pia: Danke
Herr Aschenbach: Wer 3mal niest ist blöd, also hör auf (und hält dabei drohend ein zusammen gerolltes Poster in der Hand)

Herr Aschenbach hält drohend ein zusammen gerolltes Poster in der Hand
Tim R.: Ich glaube, der Herr Aschenbach hat Lust jemanden zu schlagen
Herr Aschenbach: Na Dann komm doch her
Tim R. geht nach vorne und reckt Herrn Aschenbach sein Hinterteil zu
Darauf tritt Herr Aschenbach ihm in den Hintern
Tim r.: Also ne Herr Aschenbach, wenn, dann nur mit dem Zauberstab.
Herr Aschenbach: Na dass kann man jetzt auch etwas anders deuten.

Pädagogik
Weyermann: was ist den Desorientierung in diesem Fall
Michael: Wissen sie das etwa nicht?
Weyermann: Aber dann wirst du mir doch jetzt sicherlich erklären was das ist
Michael: Ach lassen sie erstmal jemanden vor, ich möchte den anderen ja auch mal eine Chance geben.

Irgendwann im Laufe des Jahres

Mathe
Lukas: Herr Aschenbach können sie mal bitte kommen?
Aschenbach: Doch nicht in der Öffentlichkeit

Pascal: Dann nimmt man den Tanga von alpfa und teilt ihn durch den Tanga von Beta
Aschenbach: Also eigentlich heißt es ja Tangens
Alle lachen nur Carmen fragt was den los sei darauf
Aschenbach: Wir haben gerade erfahren das der Pascal gerne Tangas trägt.